Artikel-Nr.:  SM2780
TEK Düse abgewinkelt, 240 mm lang - Bild 1 - Zum Vergrößern hier klicken!
UVP:2)
45,95 EUR(inkl. MwSt.)
Bei uns sparen Sie somit:
15 %
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: Am Lager und sofort versandfertig. Lieferzeit Deutschland: 1-3 Werktage, Europa: 3-14 Werktage, restliche Länder: 2-6 Wochen)
Solange Vorrat reicht! Noch vorhanden: 1 Stück
Ausverkauf (bis 30.05.2017)
45,95 EUR1)
39,00 EUR
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Stück
zur Zeit nicht lieferbar

TEK Düse abgewinkelt, 240 mm lang

Die TEK Düse ist die ideale Ergänzung für unseren GPS-Logger 2. Dieser verfügt über einen TEK Anschluss am Vario und ermöglicht zusammen mit der TEK Düse ein Vario Erlebnis wie bei den manntragenden Segelfliegern.

Unsere TEK Düse arbeitet nach dem Prinzip der ?Braunschweiger Düse?. Die manntragende Fliegerei verwendet diese Bauart heute fast ausschließlich. Die Konstruktion ist zwar aufwendiger als die einfache gebogene Nicks Düse, ist aber unübertroffen in der Kompensation und liefert auch im Modellflug perfekte Ergebnisse.

Die Düse ist vollständig aus Edelstahl gefertigt und hart gelötet.

Der Düsenkopf ist im Maßstab 1:2 gehalten. Das klingt größer als es ist, da die Düsen im Original sehr klein sind. Die Düse wirkt an Modellen praktisch jeder Größe richtig dimensioniert.

Das Rohr mit 2,5mm Durchmesser ist bei der gewinkelten Ausführung für den Einbau im Seitenleitwerk etwa 240mm lang und 40 mm hoch. Im Original ist diese Länge etwa 750mm, so dass unsere Düse die korrekte Länge für 1:3 er Modell hat. Bei kleineren Modellen kann das Rohr etwas gekürzt werden, bei größeren könnte es verlängert und mit einem Kohlefaserrohr versteift werden.

Die gerade Ausführung für den Einbau auf dem Rumpfrücken ist etwa 120 mm lang.

Was ist überhaupt TEK?

TEK bedeutet vereinfacht die Ausblendung der ?Knüppelthermik? durch Berücksichtigung der Fahrt des Modells. Erreicht wird das durch den Anschluss einer TEK Düse am Variosensor.

Bei langsamen Modellen, die mit gleich bleibender Geschwindigkeit fliegen, reicht das einfache Vario ohne TEK oft aus. Hier sind die Fehler durch gesteuerte Höhenänderungen nicht so groß und man kann die Thermik durch das Vario schon gut erkennen. Je sauberer man fliegt und je geringer die Geschwindigkeitsänderungen sind, desto besser funktioniert das Vario ohne TEK Düse.

Mit dynamischen Modellen oder auch bei nicht perfektem Flugstil kommt es aber immer zu Vario Ausgaben, die nicht das echte Steigen und Sinken des Modells anzeigen, sondern nur eine gesteuerte Geschwindigkeits- bzw. Höhenänderung, die ?Knüppelthermik?. Tatsächlich interessiert bei der Thermik Suche aber nur, ob man in steigender, fallender oder neutraler Luftmasse fliegt. Möglichst unabhängig davon, wie sich das Flugzeug gerade bewegt.

Genau dieses Verhalten erreicht man durch Einsatz einer TEK Düse am Variometer. Diese Düse erzeugt einen Fahrt abhängigen Unterdruck und simuliert damit bei steigender Geschwindigkeit ein Steigen, das den Höhenverlust kompensiert. Man drückt also an, die Höhe verringert sich und das Vario ohne TEK würde Sinken anzeigen. Die TEK Düse kompensiert das, indem Sie für die beim Andrücken steigende Geschwindigkeit Steigen anzeigt. Die Umwandlung von Höhe (potentielle Energie) in Geschwindigkeit (kinetische Energie) wird also mit der TEK Düse nicht mehr falsch als Sinken bzw. Steigen interpretiert.

Im Idealfall, bei vollständiger Kompensation, zeigt das Vario in absolut ruhiger Luft immer das aktuelle Eigensinken des Flugzeugs. Das ist natürlich kein konstanter Wert, sondern abhängig von der Geschwindigkeit, dem Auftrieb und anderen Faktoren.

Die Verbindung zwischen TEK Düse und GPS-Logger 2 erfolgt mit dem separat erhältlichen Düsenhalter, Best.-Nr. 2785, und den dort enthaltenen Schläuchen.

Technische Daten

  • Länge: 240mm
  • Höhe: 40mm
  • Gewicht: 4g
Durchschnittliche Kundenbewertung: 
Anzahl der : 0
Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Artikel und teilen Sie Ihre Beurteilung anderen Besuchern mit!
iRC-Electronic Shop-Navigation YouTube-Channel