Artikel-Nr.:  SM2785
TEK Düsenhalter mit Schläuchen - Bild 1 - Zum Vergrößern hier klicken!
UVP:2)
19,95 EUR(inkl. MwSt.)
Bei uns sparen Sie somit:
25 %
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: Am Lager und sofort versandfertig. Lieferzeit Deutschland: 1-3 Werktage, Europa: 3-14 Werktage, restliche Länder: 2-6 Wochen)
Solange Vorrat reicht! Noch vorhanden: 1 Stück
Ausverkauf (bis 30.05.2017)
19,95 EUR1)
15,00 EUR
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Stück
zur Zeit nicht lieferbar

TEK Düsenhalter mit Schläuchen

Die TEK Düsenhalterung aus Aluminium wird fest ins Flugzeug eingeklebt. Dafür wird eine Bohrung mit Durchmesser 4 mm im Seitenleitwerk oder Rumpf an der gewünschten Stelle angebracht. Wenn dort nicht genügend Wandstärke vorhanden ist, muss zuerst mit einem Stück Sperrholz etwas aufgefüttert werden, um die Halterung fest genug verkleben zu können. Die TEK Düse ist relativ lang, man hat also einen recht großen Hebel.

Die Düsenhalterung ist an einem Ende etwas dicker. Diese Seite nimmt die TEK Düse auf. Bitte also auf die Einbaurichtung achten. Die Düsenhalterung ist so konstruiert, dass die Düse etwas klemmt und auch ohne Silikonschlauch bereits gut abdichtet. Die Düse wird 20 mm in die Halterung eingesteckt.

Der Teflonschlauch wird normalerweise einfach in die dünnere Seite der Düsenhalterung eingesteckt. Er klemmt dort und ist ausreichend dicht. Die Einstecktiefe beträgt 10 mm. Bei nachträglichem Einbau erspart man sich so die Probleme, den Schlauch nachträglich montieren zu müssen, weil er sonst nicht durch die Bohrung im Leitwerk passt. Sollte der Schlauch etwas zu dick sein (Toleranz), kann er einfach auf einem kurzen Stück etwas gelängt, also langgezogen werden. Wenn man ihn dann in diesem Bereich neu abschneidet, ist er etwas dünner und sollte passen.

Die Halterung wird dann gereinigt, evtl. etwas angeraut und mit Epoxi (z. B. Endfest 300) verklebt. Die Ausrichtung sollte möglichst exakt in Flugrichtung sein, bei der Montage am Rumpf entsprechend rechtwinklig zur Flugrichtung. Das Aluminiumrohr soll etwa 3 mm nach außen überstehen, damit hier noch der Silikonschlauch zur Abdichtung aufgesteckt werden kann.

Am GPS-Logger 2 wird ein Stück Silikonschlauch als Übergang zum Teflonschlauch auf den TEK Anschluss aufgesteckt.

Durchschnittliche Kundenbewertung: 
Anzahl der : 0
Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Artikel und teilen Sie Ihre Beurteilung anderen Besuchern mit!
iRC-Electronic Shop-Navigation YouTube-Channel